Zur Familie der Blockflöten gehören neben anderen vor allem die hell klingende Sopranflöte, die Alt-und Tenorflöte in mittlerer Lage und die tief klingende Bassflöte. Durch diese Vielfalt ergeben sich interessante und reizvolle Möglichkeiten des Zusammenspiels.

Die Blockflöte ist bestens für den Anfangsunterricht vor allem auch mit jüngeren Kindern geeignet. Sie ist handlich, pflegeleicht und preiswert. Durch die unkomplizierte Art der Tonerzeugung stellen sich schnell die ersten Fortschritte und Erfolge ein. Wer das Blockflötenspiel meisterhaft beherrschen will, sollte allerdings einige Ausdauer mitbringen. Die Ausbildung umfasst das Erlernen des Spiels auf der Sopran- und Altblockflöte, später können weitere Flöten hinzukommen.

Auch zur Vorbereitung auf ein anderes Holzblasinstrument oder ein Blechblasinstrument ist die Blockflöte hervorragend geeignet: Die Atem- und Blastechnik sowie die Technik des Zungenstoßes und die Beweglichkeit der Finger lassen sich hier gut trainieren und später auf jedes andere Blasinstrument übertragen.

Ideales Eintrittsalter: 5 bis 7 Jahre, eventuell auch früher und natürlich jederzeit später
Deine Lehrer: Cornelia Fluder, Silke Blum, Marianne Remtisch
Deine Unterrichtsorte: Werdau, Crimmitschau, Wildenfels, Wilkau-Haßlau
Preise:

  • Einzelunterricht (30 min): 480,- € pro Jahr
  • Gruppenunterricht G2 oder G3 (45 min): 348,- € pro Jahr
  • Kursfach G4+ (45 min): 252,- € pro Jahr

Du möchtest Blockflöte spielen lernen?

 

trenner